Amtliche Meldung

Auszeichnung Biosphärenkindergarten für die Kita “Stock und Stein” in Bantin

Ein Kindergarten in dem es grünt und blüht, wo Kinder im Schatten alter Bäume spielen und Johannisbeeren von den eigenen Sträuchern naschen können, ist heute als erster „Biosphärenkindergarten“ im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee ausgezeichnet worden.

„Wir arbeiten schon lange mit dem Biosphärenreservatsamt zusammen, das erkennt man auch an unserer naturnahen Außenanlage. Wir möchten den Kindern die Liebe zur Natur und den Umweltschutz nahebringen“ sagt Lukas Reinke, Leiter der ASB Kindertagesstätte „Stock und Stein“ in Bantin.

So übernimmt z.B. jeweils die Vorschulgruppe des Kindergartens die Patenschaft über den Hammerbach. Unter der Leitung der Ranger des Biosphärenreservates lernen die Kinder in diesem Projekt die Natur vor ihrer Haustür kennen. „Bildungsarbeit ist weltweit eine der Kernaufgaben eines UNESCO-Biosphärenreservates. Uns ist es wichtig, langfristig und kontinuierlich mit den Bildungseinrichtungen der Region zusammenzuarbeiten. Das Bachpatenprojekt gibt es z.B. schon seit mehr als 10 Jahren“, sagt Christina Melzer, zuständig für die Bildungsarbeit im Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe.

Nach der Enthüllung der Plakette am Gebäude ging es dann raus in die Natur. Ausgerüstet mit Keschern und Becherlupen machten sich die Kinder der Vorschulgruppe auf den Weg zu einem nahegelegenen Gewässer, um gemeinsam mit Rangerin Kerstin Titho das Leben im Wasser zu erforschen.

Die Auszeichnung „Biosphärenkindergarten“ ist Bestandteil einer bundesweiten Initiative innerhalb des Netzwerkes der Nationalparks, Biosphärenreservate und Naturparks unter dem Dach von Nationale Naturlandschaften e.V. Ziel des Projektes ist, dass sich die Partner gegenseitig unterstützen, vor allem bei pädagogischen Angeboten und Veranstaltungen. Außerdem sollte das Bildungskonzept einer Bildung für nachhaltige Entwicklung mit vielen Aspekten in der Kindertagesstätte integriert sein.

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Autor: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe verwaltet das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee und das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V. Natur- und Artenschutz, nachhaltige Regionalentwicklung, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die allgemeine Verwaltung sind die Schwerpunkte der Arbeit. Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe: Wittenburger Chaussee 13 | 19246 Zarrentin am Schaalsee Telefon: 038851 3020 | E-Mail: poststelle@bra-schelb.mvnet.de